Sternsingeraktion Lienen

Archivbild

Die Sternsingeraktion findet in diesem Jahr nach den Weihnachtsferien, am Samstag, 9. Januar 2016 statt. Viele Kinder werden wieder an die Haustüren kommen, den Segen bringen und um eine Spende bitten. Der Erlös der Sammlung geht diesmal nach Nicaragua. Anna Lena Hörsken aus Holperdorp ist gerade von ihrer zweiten Reise in dieses Land zurück gekehrt und wird sicher noch mehrmals über ihre Arbeit berichten. Sie hat bei einem Projekt zur Beschulung von Kindern, die auf einer Müllhalde leben, mitgewirkt. Folgende Zeilen hatte sie uns direkt geschickt:

Las Hormiguitas – „die kleinen Ameisen“ – ist ein Bildungsprojekt für arbeitende Kinder und Jugendliche in der Stadt Matagalpa mitten im bergigen Inland Nicaraguas. Etwa 100 Kinder zwischen 8 und 18 Jahren werden jedes Jahr matrikuliert für die Schule zu lernen, an Aktivitäten und Workshops teilzunehmen und zu spielen. Denn vieles, was für uns in Deutschland selbstverständlich ist, lässt sich in Nicaragua, einem der ärmsten Länder Lateinamerikas, nur schwer bewerkstelligen.

Die meisten Kinder kommen aus sehr armen Vierteln. Sie leben in sehr einfachen Verhältnissen und haben wenig Platz, um einfach nur Kind zu sein. Schon von klein an müssen sie neben der Schule arbeiten, um zum Familienhaushalt beizutragen, ob als Straßenverkäufer, Lastenträger oder Schuhputzer auf dem Markt.

Das Zentrum Las Hormiguitas wird von „El Movimiento Comunal Nicaragüense“ (Kommunale Bewegung Nicaraguas) getragen, das ist eine unabhängige nicht staatliche Organisation Nicaraguas, die sich für die Menschenrechte einsetzt und gegen die Armut im Land kämpft. Erste Eindrücke können auf unserer Website nachgelesen werden.

Das Üben der Kinder und die Informationen für sie finden im Pfarrheim am Mittwoch, den 6.1. um 11.00 Uhr statt. Das Einkleiden und die Aussendung sind am 9.1.2016 um 8.00 Uhr im Pfarrheim bzw. der katholischen Kirche.

Verena Westermann

Gemeindebrief            Startseite