Ev. Sozialseminar Lienen

Themen im Herbst 2016

Im Herbst 2016 widmet sich das Sozialseminar dem Themenkreis Sterben, Tod und Bestattungskultur.

Der Tod ist groß,
wir sind die Seinen
lachenden Munds.
Wenn wir uns mitten im Leben meinen
wagt er es zu weinen
mitten in uns.

(Rainer Maria Rilke, 1875 - 1926)

Formen der Bestattung in Lienen – Wie verändern sie sich?

Dienstag, 27. September um 18:30 Uhr
Treffpunkt: Friedhof Lienen, vor der Friedhofskapelle

Wir beginnen mit einem Gang über den Lienener Friedhof. Gemeinsam mit den Friedhofswärtern Reinhard Schmitte und Dietmar Bosse, unseren Pfarrerinnen Susanne Nickel und Verena Westermann sowie dem Lienener Bestattungsunternehmer Frank Berdelmann werden wir erfahren, welche Formen der Bestattung in Lienen und Kattenvenne möglich sind und können alle Fragen zu dem Thema loswerden. Je nach Wetter und Interesse besteht die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen in der Friedhofskapelle.

Tod – Trauer – Trost – Trauergespräche

Mittwoch, den 19. Oktober um 19:30 Uhr, Ev. Kirche Lienen, Kirchsaal
Der Umgang mit Sterben und Tod hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten sehr verändert. Der Tod hat keinen Platz mehr in unserem Leben, das immer schneller und ruheloser zu werden scheint. Wer kann besser über diese Veränderungen berichten als unsere Pfarrer/innen (auch die im Ruhestand), die regelmäßig Trauergespräche führen, Trauernde trösten und Menschen auf ihrem letzten Weg begleiten. An diesem Abend möchten wir ihnen zuhören, wenn sie über ihre Erlebnisse und auch die vielen Veränderungen in diesem Bereich berichten.

20 Jahre Hospizverein Lengerich – Was bedeutet Sterbebegleitung?

Freitag, 18. November 2016, 19:30 Uhr
Ev. Gemeindehaus Kattenvenne, Lindenallee 3

Die meisten Menschen haben keine Angst vor dem Tod. Aber vor dem Sterben. Werde ich Schmerzen haben? Wem werde ich zur Last fallen? Was muss alles vorher geregelt sein? Die Hospizarbeit hat in den vergangenen Jahren Hervorragendes geleistet im Bereich Sterbebegleitung. Sie hilft dabei, dem Sterben und dem Tod wieder den ihnen angemessenen Platz in unserem Leben zu einzuräumen. In diesem Jahr feierte der Hospizverein Lengerich sein 20-jähriges Bestehen. Am dritten Themenabend wird die Vorsitzende Frau Dr. Apelt den Hospizverein Lengerich vorstellen und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Teilnahme an Veranstaltungen des Sozialseminars ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich!
Kontakt: Dr. Rudolf Holtkamp, Tel. 05484-1823,

Hinweis auf eine Veranstaltung des Hospizvereins Lengerich in Lienen:
Ernährung am Lebensende.
Vortrag von Frau Dr. Apelt am Dienstag, 4. Oktober 2016, 19:30 Uhr, Neue AWO, Diekesdamm (ehemals Schlecker).

Dr. Rudolf Holtkamp

Gemeindebrief            Startseite