Gregorianik meets Pop – vom Mittelalter bis heute

The Gregorian Voices geben ein Konzert in der Ev. Kirche Lienen

Plakat

Der achtköpfige Männerchor aus dem bulgarischen Sofia begeistert und fasziniert mit gregorianischen Chorälen, orthodoxen Gesängen und Madrigalen. Das Herausragende an diesem Chor ist, dass er die frühmittelalterlichen gregorianischen Choräle völlig neu belebt und interpretiert.

In schlichte Mönchskutten gekleidet erschaffen The Gregorian Voices durch die beeindruckende Präsentation ihrer geschulten Stimmen eine großartige, mystische Atmosphäre, die gerade in Kirchen raumgreifend und sehr berührend ist.

Es werden klassisch gregorianische Choräle, orthodoxe Kirchengesänge und Lieder der Renaissance und des Barock wie Ave Maria, Ave Maris Stella, Missa Orbis Factor dargeboten. Darüber hinaus werden englischsprachige Popsongs in einer gregorianischen Adaption – wie Hallelujah (Leonhard Cohen), Sound of Silence (Simon & Garfunkel), Knocking von Heaven’s Door (Bob Dylan) – präsentiert.

Termin: Mittwoch, 5. April 2017, um 19:00 Uhr
Ort: Ev. Kirche Lienen
Einlass ab 18:00 Uhr

Karten ab sofort:
Tourist-Information Lienen, Tel. 05483/724010
und www.nordwest-ticket.de

Vorverkauf: 19,90 Euro
Abendkasse: 22.00 Euro

Gemeindebrief            Startseite