Speed-Date: Bulgarisch-deutsche Jugendbegegnung im Gemeindehaus

Lang, lang ist es her: 1992 kam zum ersten Mal eine Jugendgruppe aus dem bulgarischen Kalofer nach Lienen, damals organisiert von Welitschka Naidenova und Hartwig Schulte. In den folgenden Jahren fanden dann zahlreiche gemeinsame Ferienaktionen statt, immer abwechselnd in Lienen und in Kalofer. Enge Kontakte zwischen den beiden Orten sind entstanden, viele Freundschaften existieren bis heute.

Und im Mai konnte die Begegnung mal wieder aufgefrischt werden, denn eine 14-köpfige bulgarische Gruppe hatte nach dem Besuch des Kirchentages in Hamburg noch zwei Tage in Deutschland zu überbrücken, bevor der Flug Dortmund-Sofia alle wieder nach Hause brachte. Also erfolgte eine Einladung nach Lienen:


Hartwig Schulte organisierte die Fahrt, Annika Kipp baute aus dem Konfi-Raum ein Bettenlager, der Mitarbeiterkreis der Ev. Jugend warf den Grill an, ein gemeinsames Fußball- und Sportprogramm ließ die Kontakte schnell entstehen.

Kulinarischer Höhepunkt waren wie immer bei deutsch-bulgarischen Begegnungen die leckeren Mekizi, in Öl gebackene Hefeteilchen, die von Welitschka auf dem Feuer im Garten des Gemeindehauses gekonnt zubereitet wurden.

Zahlreiche Jugendliche aus der Gemeinde haben an den zwei Tagen viel Interesse und Engagement gezeigt – Danke dafür! Und vielleicht startet im Sommer 2014 auch mal wieder eine Gruppe aus Lienen nach Bulgarien? Wir sind dabei!

Friederike Niederdalhoff

Gemeindebrief            Startseite