Auf ein Wort...

Foto: St. Michael
St. Michael in der kath. Kirche St. Michael, Tecklenburg
Foto: Dr. G. Böhm.

Ein Gedenktag bestimmt unseren Kalender mehr als uns oft bewusst ist – Michaelis – 29. September. Der Erntedank-Termin ist nach diesem Tag ausgerichtet: 1. Sonntag nach Michaelis. Aber nochmal zurück zu unserem Engel.

Da hatten wir einen Schutzengel – so unsere Nachbarin, zurück aus dem Urlaub, nachdem ein Reifen geplatzt war. Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen (Psalm 91, 11). Ein ganz beliebter Taufspruch.

Engel – wie selbstverständlich haben große Theologen von ihnen gesprochen. Ich denke an den Morgensegen von Martin Luther: "Dein heiliger Engel sei mit mir." Heute sind Engel überall. In unserer Sprache kommen Engel immer vor – es gibt viele flapsige Sprüche: "Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann."

Engel – in der Bibel zeigen sie immer in Lebenssituationen einen neuen Weg an – in der Weihnachtsgeschichte, aber auch Ostern. Engel schenken uns neuen Lebensmut. Engel verändern unser Leben.

Michaelis – der hebräische Name bedeutet übersetzt: Wer ist Gott? Michaelis – dieser Gedenktag verweist uns an Gott.

Oder anders:
Michaelis: Gott wendet sich uns zu.

Eine gesegnete Herbstzeit,

Ihre
Annette Bethlehem

Gemeindebrief            Startseite