Kirchwege/Kirchräume

Ein Besuch aus Hiltrup in unserer Kirche

Irgendwann im Februar dieses Jahres informierte sich telefonisch bei uns im Tourist-Büro ganz unverbindlich eine Gruppe vom Kolpingwerk aus Hiltrup: man wolle Lienen besuchen, ob das geht? Natürlich!

Am Montag (28.04.) meldete sich nun jemand mit der Ankündigung: Wir kommen morgen(!) mit dem Bus nach Lienen, und was man denn da besichtigen könne. Gemäß neuer Verabredung über die Aktion "Kirchwege/Kirchräume" wurde angeboten, auch unsere Kirche zu besichtigen. Das wurde angenommen aber mit dem Hinweis, dass vielleicht nur der eine oder andere aus der Gruppe sich dafür interessieren könne, aber eine Führung käme nicht in Frage. So rief Frau Schmidt mich mit der Bitte an, in der Zeit wenigstens die Aufsicht in der Kirche zu übernehmen und für eventuelle Fragen zur Verfügung zu stehen.

Aber es lief anders: Am Dienstag pünktlich, wie angekündigt um 16:30 Uhr, erschienen im Kirchsaal erst einige Besucher, dann aber immer mehr und mehr, bis jemand zu mir sagte: "Guten Tag. Wir sind ein Bus mit 40 Personen und interessieren uns für Ihre Kirche". Es strömte durch den Kirchsaal in die Kirche bis alle drinnen waren. Man setzte sich in die ersten der Bänke wartend, dass nun der Vortrag losgeht.

Ich habe dann aus dem Stehgreif einen Vortrag gehalten und den Gästen eine Viertelstunde lang etwas über die Geschichte von Lienen und seine Kirche erzählt. Man war voll zufrieden, klatschte stehend Beifall, einige bedankten sich noch mit Händeschütteln vor allem dafür, dass unsere Gemeinde das so kurzfristig hat arrangieren können! Schließlich kam noch ein Teil der Besucher zusammen und verabschiedeten sich mit dem Lied: "Großer Gott wir loben Dich ...", eben eine Kolping-Gruppe.

Offenbar hat es denen Spaß gemacht, mir auch!

Dr. U. Seebeck

Gemeindebrief            Startseite