Nach der Explosion in ihrem bisherigen Zuhause musste sich die AWO Lienen auf die Suche nach einer Ersatz-Unterkunft begeben. Schnell wurde mit der evangelischen Kirchengemeinde eine Einigung erzielt, dass bis auf Weiteres Räumlichkeiten im Gemeindehaus als vorübergehende Bleibe genutzt werden können. Auch beim Umzug wurde die AWO nicht allein gelassen. Achtzehn Konfirmandinnen und Konfirmanden packten gemeinsam mit ihren Teamern tatkräftig an und hatten dabei auch noch richtig Spaß. Die Westfälischen Nachrichten berichten über die gelungene Aktion.