Gedenkgottesdienst für Explosionsopfer

Erstellt am 17.02.2020

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung fand am Abend des 12. Februar 2020 ein ökumenischer Gedenkgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Lienen statt, den Pfarrerin Miriam Seidel und Pastoralreferent Norbert Brockmann gestalteten. Mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern des Ortes, Vertretern des Rates und der Verwaltung, Kameraden und Kameradinnen der Lienener Wehr und Rettungskräften aus den umliegenden Orten gedachten sie vier Tage nach der verheerenden Explosion in einem Wohn- und Geschäftshaus im Zentrum von Lienen der Opfer. Beim Einsturz des Gebäudes war ein junger Feuerwehrmann ums Leben gekommen, und mehrere andere waren zum Teil schwer verletzt worden.

Für die Westfälischen Nachrichten berichtet Gernot Gierschner in diesem Artikel ausführlich über den Gottesdienst.

Die Freiwillige Feuerwehr Lienen gedenkt mit einem Nachruf auf ihrer Homepage ihres getöteten Kameraden.