Unsere Kirche - Mitten im Dorf

Wenngleich unsere Kirchengemeinde mit dem Gemeindehaus in der Friedhofstraße und dem Haus am Kirchplatz im Westen der Kirche über mehrere Gebäude im Zentrum des Dorfes verfügt, ist und bleibt die Kirche selbst der Mittelpunkt des gemeindlichen Lebens. Dies trifft erst recht zu, seit im Zuge der Kirchenrenovierung in den neunziger Jahren im westlichen Teil des Gebäudes ein Kirchsaal geschaffen wurde, der vielfältige Aufgaben erfüllt. So kommen unter anderem das Presbyterium und der Besuchskreis hier zu ihren regelmäßigen Sitzungen zusammen. Verschiedene andere gemeindliche Gruppen nutzen den Raum ebenfalls für ihre Zusammenkünfte, und außer als sonntägliches Kirchcafé im Anschluss an die Gottesdienste hat der Kirchsaal in früheren Jahren auch schon als Winterkirche gedient.

So finden Sie uns.

Der 2018 verstorbene frühere Lienener Pfarrer Dr. Wilhelm Wilkens hat sich als Religionswissenschaftler zeitlebens neben theologischen Fragen auch intensiv mit historischen Sachverhalten auseinandergesetzt. Nach seinem Dienst als Pfarrer in Lienen von 1959 bis 1983 war er für acht Jahre Superintendent des Kirchenkreises Tecklenburg. Er verstarb 90-jährig am 26.03.2018. Zwei von ihm verfasste Artikel über die Geschichte unserer Kirchengemeinde und über die Lienener Pfarrer geben historisch Interessierten eine Fülle an detaillierten Informationen über Entwicklungen in den vergangenen Jahrhunderten. Auch der Beitrag über die Glocken unserer Kirche stammt von ihm und wurde 1999 verfasst, im Jahr der Anschaffung von zwei neuen Glocken.